zurück

Amalie Sturm

   
geboren am 09.07.1933 in Würzburg
Straße  Siligmüllerstraße 8
Stadtteil Altstadt
Deportationsdatum19.05.1944
Todesdatumunbekannt
Todesortunbekannt, vermutlich Auschwitz
   
am 19.05.1944 über Mechelen nach Auschwitz deportiert, vermutlich 1944 dort ermordet
   
Amalie Sturm kam am 09.07.1933 als jüngste Tochter von Isaak und Chaja Sturm, geb. Schwarzmann, in Würzburg zur Welt.

Mit ihrer Familie wanderte sie im Juli 1939 nach Belgien aus. Doch auch dort waren sie nicht sicher. Mit gerade einmal zehn Jahren wurde Amalie gemeinsam mit ihrer drei Jahre älteren Schwester Sara (geb. 6.11.1930) sowie mit ihrer Mutter und ihrem Vater am 19. Mai 1944 über Mechelen nach Auschwitz deportiert, wo sie vermutlich kurz darauf ermordet wurde.
   
Quelle Bundesarchiv R1, Volkszählung vom 17.05.1939, Ergänzungskarten für Angaben über Abstammung und Vorbildung aus dem Bestand R 1509, Reichssippenamt;
Reiner Strätz, Biographisches Handbuch Würzburger Juden 1900-1945, Würzburg 1989, T. 1, S. 626;
Ward Adriaens, Mecheln-Auschwitz 1942 - 1944. The Destruction of the Jews and Gypsies from Belgium, Brüssel 2009;
Autorin / Autor DR, SB
Paten
   
zurück